Montag, 16. Mai 2011

Double Vision...

Bei Ravelry entdeckt und gleich verliebt.
Double Vision



Schwups, Anleitung gekauft und losgelegt. Wolle ist ja genüüüüügend da ;o))
Leider konnte ich nur Polo nehmen, da ich doch alle 10 Farben haben wollte und diese auch noch in bunt, sinniger wäre Sockenwolle gewesen.
Es ist so ein *ich-stricke-mit-Baumstämmen*-Gefühl, Nadelstärke 5 ist nicht meine, besser wäre sogar noch 6 gewesen um das ganze lockerer zu machen, aber nach den ersten Patches wollte ich dann nicht mehr ribbeln.
Die Decke wird "normalerweise" in immer kleiner werdenden "L"-Stücken gestrickt, wobe sich mir nicht erschließt warum, viel einfacher ist es in Streifen und das zusammennähen ist dann auch einfacher, denke ich.
Das Prinzip ist ganz einfach und selbst ich habe es geschafft, die englische Anleitung zu verstehen. Wenn man sich einfach an das Zahlenschema hält, ist es total fernsehtaugliches Easystricken (Bis auf die Nadelstärke).
Die nächste Double Vision wird aus Trekking Pro Natura, oder aus meiner eigenen Wolle.
Mit den dicken Nadeln schaffe ich fast einen Streifen pro abend, also sollte sie bald fertig sein (das Fädenvernähen dauert wahrscheinlich dann nochmal solange wie das stricken)

Weiterhin auf den Nadeln, aber im Korb geparkt ist der Cardigan für meinen Lieblingsmann. Gestrickt aus der neuen Trekking Farbe 484 aus der Eins&Eins-Serie. Dies ist der "Ist-Stand":




Dieses nette Päckchen liegt noch VOR mir, welche Freude ;o)))


Beides sind Premieren, meine erste Decke und die erste Jacke aus Sockenwolle, nasowas.

Ein bisschen Werbung muss dann auch mal sein. Herr Farbspiele hat am Freitag den Banner aus der Druckerei geholt und wir haben ihn abends noch angebracht. Nun hängt er im Gewerbegebiet in Loitmark und ist bei einer Größe von 0,60 x 2,00 Meter wohl nicht zu übersehen.
Bilder "ausgefaltet" gibts dann später mal.



SO, nun ist Kinderjudo und Baumarkt angesagt.
Bis neulich Eure Melanie




Kommentare:

  1. uuuuuuuuuui das wird mal ne tolle Decke
    freue mich schon bis sie fertig zu sehen ist.
    Liebe Grüße Hannelore ;-)))

    AntwortenLöschen
  2. Super schön!!! Wie groß sind denn die einzenen Flicken? Ich habe auch schon mal eine Decke aus lauter Resten gemacht. Sie liegt immer noch bei uns auf dem Sofa. Ich habe sie gehägelt.Jede Reihe in einer anderen Farbe.
    Liebe Grüße von Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, Melanie, das mit der Decke muss ich mir aber auch mal ansehen. Die einzelnen Patches sind ja schon zusammen gestrickt/genäht...was auch immer. Meine liegen noch alle einzeln hier rum. Habe auch noch längst nicht alle fertig.
    Den Werbe-Banner werde ich mir gleich mal ansehen. Muss nämlich noch einkaufen und zur KG nach Ellenberg. Da komme ich ja dort vorbei.
    Schönes Gefühl, die Farbspirale immer mal hier und dort zu entdecken... ;o)
    Lieben Gruß von nebenan, Karin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...